Was bedeutet Digitalisierung für die Versicherungsbranche?

Was bedeutet Digitalisierung für die Versicherungsbranche?

„Digitalisierung“ – die Bandbereite möglicher Interpretationen dieses Begriffs ist auch im Versicherungsbereich sehr groß. So lautet die Quintessenz einer Studie der Wirtschaftsprüfungs-Gesellschaft KPMG. Versicherer investieren demnach bisher vor allem an der Schnittstelle zum Kunden, um mit den aufstrebenden Insuretechs mitzuhalten.
Digitalisierung kann und sollte ebenfalls als „Transformation von Prozessen, Produkten, Dienstleistungen und kompletten Geschäftsmodellen“ verstanden werden. Die Datensysteme zu modernisieren, die bei manchen Versicherern noch auf Technik aus den 1970er und 1980er Jahren beruhen, ist dabei nur einer von mehreren wichtigen Ansatzpunkten für eine umfassende Digitalisierung.

https://www.versicherungsjournal.de/vertrieb-und-marketing/die-meisten-insurtechs-sind-klassische-versicherungsmakler-128094.php?link=1&auto=yes